Klaus W. Rieck

Berlin, Deutschland

Klaus W. Rieck Künstler Profil 01

 

Die Materialien von Klaus W. Riecks faszinierend eleganten Skulpturen sind Marmor, Travertin oder Granit. Diese Steine öffnet der Bildhauer für die Augen des Betrachters und gibt ihnen in ihrer schönsten Form Gestalt.

 

Das erste Mal sind wir dem Steinbildhauer Klaus W. Rieck auf der KÖLNER LISTE 2015 persönlich begegnet. Diese Messe versteht sich selbst als „Entdeckermesse“ für zeitgenössische Kunst und findet im Frühjahr parallel zur Art Cologne statt. Klaus W. Rieck war einer der von Kurator Dr. Peter Funken ausgewählten 14 Künstler, die sich in der Sonderausstellung FORMAT X auf der Messe präsentierten. Schnell wurde uns klar: auch wir haben die majestätisch anmutenden, schönen Steinskulpturen des Künstlers im wahrsten Sinne des Wortes für uns entdeckt.

 

Klaus W. Rieck Künstler Profil 02

 

Zurück von der KÖLNER LISTE haben wir den Künstler in seinem Berliner Atelier besucht und uns mit ihm über seine Arbeit als Künstler und seine Kunst unterhalten.

Der Steinbildhauer arbeitet ganz unmittelbar im Dialog mit dem Material Stein. Als Künstler hat es sich Klaus W. Rieck zu Eigen gemacht, den Stein als Individuum zu begreifen und in einem anhaltenden Prozess der Zwiesprache zur finalen Form zu finden.

Der Bildhauer arbeitet stets an vielen Werken parallel, denn er überarbeitet seine Skulpturen oft über Jahre hinweg bis zur endgültigen Form. Bei Klaus W. Rieck stehen alle Werke in einem Dialog untereinander. Er sieht sie in einem Zusammenhang.

 

Klaus W. Rieck Künstler Profil 03

 

Es sind Archetypen, um die es dem Bildhauer in seiner Kunst geht. Der Stein dient Klaus W. Rieck nicht allein als Medium, um einer inneren Vorstellung Gestalt zu geben, er wird von ihm vielmehr noch für unsere Augen geöffnet. Die verschiedenen Oberflächen, bruchrau und in feinstem Schliff, lassen uns in sein Inneres blicken und wir werden angezogen die Steinskulptur haptisch zu erfassen.

Die Liebe zum Material entwickelte sich bei Klaus W. Rieck während seiner handwerklichen Ausbildung zum Steinbildhauer. In dieser für ihn sehr prägenden Zeit begann ihn die Formbarkeit von Steinen zu faszinieren und sein Wunsch dies künstlerisch auszudrücken entstand. Heute hat Berlin, seine Heimatstadt, in der Klaus W. Rieck seit 1985 lebt, einen großen Einfluss auf seine künstlerische Arbeit.

„Vielleicht versuche ich in der Unruhe der sich stetig weiterentwickelnden und verändernden Stadt mit meinen Arbeiten einen Ruhepool zu setzen, ein Innehalten zu bewirken.“

 

Klaus W. Rieck Künstler Profil 04

 

Klaus W. Rieck im Interview

 

WEARTBERLIN:
Welche Positionen in der Kunstwelt spielen für dich eine wichtige Rolle?

KLAUS W. RIECK:
Meine handwerkliche Ausbildung zum Steinbildhauer war sehr prägend für mich, bis dahin wollte ich Maler werden. Dabei entstand die Liebe zum Material, der Form und mein Wunsch Bildhauer zu werden. Mich faszinierte die Formbarkeit von Steinen und es entstand der Wunsch dies künstlerisch auszudrücken.
Mich beeinflussten die großen Meister der Bildhauerei, darunter besonders Constantin Brancusis Stein Skulpturen.

WEARTBERLIN:
Gibt es ein Masterpiece für dich?

KLAUS W. RIECK:
Bestimmt sind das ganz viele. Sicher war der Seehund von Brancusi für mich eine prägende Skulptur dafür, wie kraftvoll eine reduzierte und klare Form den Raum energetisch auflädt.

WEARTBERLIN:
Was bedeutet dir Kunst in deinem Leben?

KLAUS W. RIECK:
Die Kunst begleitet mich nun seit dreißig Jahren und ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Sie ist meine Kraftquelle.

 

Klaus W. Rieck Künstler Profil 05

Klaus W. Rieck Künstler Profil 06

 

WEARTBERLIN:
Welches ist bezogen auf das vergangene Jahr dein wichtigstes Werk?

KLAUS W. RIECK:
Es gibt nicht wirklich, das wichtigste Werk da alle Werke in einem Dialog untereinander und in einem Zusammenhang stehen. In einigen Werken, wie z.B. auch bei Tides, habe ich im letzten Jahr begonnen, die ursprünglich glatten Oberflächen strukturell zu bearbeiten.

WEARTBERLIN:
An welchem Werk arbeitest du derzeit?

KLAUS W. RIECK:
Ich arbeite immer an vielen Werken parallel, denn meine Skulpturen überarbeite ich oft über Jahre hinweg bis zur endgültigen Form. Derzeit neu arbeite ich an Wolken Formen.

WEARTBERLIN:
Welche Visionen hast du für deine Werke?

KLAUS W. RIECK:
Skulpturen zu schaffen, die über alle Zeiten hinweg beständig sind, den betrachtenden Menschen ansprechen und ihn zum Nachdenken, Philosophieren, Innehalten anregen.

 

Klaus W. Rieck Künstler Profil 07

Vita

heute lebt und arbeitet in Berlin
seit 1996 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Berlin und freiberuflich als Bildhauer tätig
1988-96             Studium der Bildhauerei und Architektur an der Hochschule der Künste (UDK) Berlin
1983-85             Ausbildung zum Steinmetz und Steinbildhauer
1963 geboren in Kassel

Ausstellungen


Klaus W. Rieck war bisher auf verschiedenen Einzel - und Gruppenausstellungen vertreten und nimmt an Bildhauersymposien teil.

Seine Arbeiten im öffentlichen Raum sind zu sehen in der Auguststrasse (Gipsdreieck) - der Berliner Galerie-Meile, im Volkspark Friedrichshain Berlin, in der Universität (Juridicum) in Giessen, im Schloss Lelkendorf und in Königslutter.

 

2017

KÖLNER LISTE 2017 – fair for contemporary art (Messe), Galerie weartberlin, XPOST, Köln

2016

NATURELL (Gruppenausstellung), weartberlin in der Galerie ICON Berlin, Berlin
Across the Universe (Einzelausstellung), Villa Papendorf, Papendorf

2015

Lendelhaus, Werder (Havel)
KÖLNER LISTE 2015 – fair for contemporary art (Messe), Köln

2014

Galerie Atelier Baumann, Berlin

2013

Villa Papendorf, Papendorf
Kunstwerkstatt Weißensee, Berlin
Findlingsgarten, Seddiner See

2012

Kunst am Strand, Kurhaus Rantum, Sylt
Galerie Lüth, Husum
Kunstwerkstatt Weißensee, Berlin

2011

Bundesministerium d. Finanzen, Berlin
Galerie Avantgarde, Berlin

2010

Kunst am Strand, Kurhaus Rantum, Sylt
Lelkendorf, Bildhauersymposium

2008

Königslutter, Bildhauersymposium

2003

Bürgerzentrum, Münchberg

Klaus W. Rieck

WERKE VON Klaus W. Rieck

  • Kurve
  • Giro
  • Tides
  • Core
  • Schwarzes Loch
  • Sonnambula
  • Sunrise
  • Sunset
  • Sonnenbogen
  • Rote Wolke
  • Wellen
  • Sign
  • Maske
  • Solitär